Landsberg am Lech • Egling • Kaufering • Leeder • Rott • Weil • Windach

Beschleunigte Grundqualifikation BKrFQG


Für die Fahrerlaubnisklassen D1/D1E, D, DE, C1/C1E, C und CE trat das neue BKrFQG in Kraft.

Wer die jeweilige FE-Klasse ab dem jeweiligen Stichtag (10.09.2008 für Bus; 10.09.2009 für Lkw) erworben hat und gewerblich Güter oder Personen befördern möchte, muss dann zusätzlich zum Führerschein eine beschleunigte Grundqualifikation (140 Zeitstunden, einschließlich 10 Zeitstunden praktischer Fahrausbildung mit einem Fahrlehrer) absolvieren und mit einer 90-minütigen theoretischen Prüfung vor der IHK abschließen.

Die beschleunigte Grundqualifikation kann vor, während oder nach der Führerscheinausbildung absolviert werden.

Dies gilt auch für Unternehmen wie Getränkefirmen, Baustoffgroßhändler usw., die Fahrer im Werkverkehr einsetzen. Ausgenommen davon sind z.B. reine Handwerksunternehmen, wenn der Fahrer lediglich Material zur Baustelle befördert, um dort seine Arbeiten auszuführen. Für Fahrer in Handwerksunternehmen mit überwiegender Fahrtätigkeit gelten wiederum die Bestimmungen des BKrFQG nicht.

Im EU-Kartenführerschein wird die neue Ausbildung mit der Schlüsselnummer „95…..“ nachgewiesen.

Alle 5 Jahre müssen die Fahrer eine 35-stündige Weiterbildung in 5 verschiedenen Themengebieten (5×7 Zeitstunden) nachweisen um die Verlängerung der Schlüsselnummer „95“ zu erhalten.

 

Seminaranmeldung

Gerne übersenden wir Ihnen unsere Angebotsunterlagen sowie weitere wichtige Informationen wie Seminartermine und Veranstaltungsorte.

Zur Anfrage nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, um eine individuelle Seminaranmeldung vorzunehmen.

Aktuelle Mitteilungen

Immer auf dem Laufenden

  • Fahrschule Krackhardt aus Landsberg am Lech bei Facebook
Schnell & unkompliziert persönlich beraten:08191 / 23 04
Mo & Do: 08.00 bis 13.00 Uhr, 14.00 bis 19.00 Uhr
Di, Mi & Fr: 11.00 bis 15.00 Uhr, 15.30 bis 18.00 Uhr